Über mich

Kursleiterin Grit M. Wolff

Foto: © Monika Keiler · www.monika-keiler.com

 

 

 

Jahrgang 1967, verheiratet, 1 Kind,
lebe und arbeite im Raum Potsdam

2003 lernte ich QiGong und Taiji kennen.
Seitdem bewegt es mein Leben.

 

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer.  (Konfuzius, 551 – 479 v. Chr.)

 

 

 

2005 übernahm ich den QiGong- und Taiji-Kurs von meiner Lehrerin, die aufgrund eines Schlaganfalls nicht mehr unterrichten konnte. (Dank täglichem Üben von Taiji gesundete die fast Neunzigjährige schnell.) Seitdem entwickelte ich mich stetig weiter und praktiziere fast täglich QiGong oder Taiji.

2008-2011 absolvierte ich eine dreijährige Ausbildung zur „Kursleiterin für Taiji“ bei Claudia Friedel, Taiji Schule, Berlin.

seit 2011 leite ich drei Kurse QiGong und Taiji in Wilhelmshorst.
Als Seminarbegleitung, für Workshops werde ich von verschiedenen Firmen und Institutionen für Gesundheitstage, Eingliederungsmanagement, zur Prävention und für andere Veranstaltungen gebucht. Regelmässig nehme ich an Weiterbildungen teil.

seit 2017 leite ich Kurse in Potsdam, 2019 vereits vier Kurse, in Altenheimen und Seniorenfreizeiteinrichtungen, sowie an der VHS Potsdam.

seit 2019 absolviere ich eine zweijährige Ausbildung zur »Kursleiterin für QiGong« bei Dr. Christoph Stumpe, am Shenmen Institut, Düsseldorf.

· · ·

Zertifiziert für Taiji-Kurse seit 2020 über den
Dachverband für Qigong und Taijiquan (DDQT)

 

Zertifiziert für Taiji-Kurse seit 2020 über die
Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong (BVTQ)

Mitglied im

· · ·

Das sagen Teilnehmerinnen…

Sieglinde, 72 Jahre
Während der Corona-Zeit… Mein Mann und ich gehen entweder in unserem schönen Wald wandern oder wir arbeiten immer schon ein paar Stunden im Garten. Beides ist wohltuend.
Zwischendurch mache ich auch Qi Gong Übungen von deiner Internet-Seite. Danke, dass du uns das zur Verfügung gestellt hast. Eine Freundin hat mich neulich zu einem Yoga-Kurs per Video-Konferenz animiert. Was habe ich festgestellt? Qi Gong macht mir viel mehr Spaß, ganz sicher durch dich und deine Freundlichkeit. In den Videos bist du schon ein bisschen ernster als in der Gruppe, aber das ist ok. Verstehe ich. Vor der Kamera ist es ungleich schwerer als vor den Leuten direkt.

Ingrid, 82 Jahre
Qi Gong ist für mich... eine freudige Zusammenkunft von menschen, die sich bewegen wollen. (Unter guter Leitung)
Ich genieße vor allem… die freundliche Unterweisung, wenn die Übungen nicht „ganz richtig“ ausgeführt wurden.
Für mich hat sich verändert… gelenkiger zu sein. Mich konzentrieren zu müssen und vielleicht auch mal zur Entspannung zu kommen. Gerne kann es mehr Wiederholungen geben.

Christine, 65
Qi Gong ist für mich ... eine Methode zur Entspannung, richtiges Atmen und erlernen von komplexen Bewegungsabläufen.
Ich genieße vor allem… diese Übungen in der freien Natur.

Kerstin, 50 Jahre (nach einem Tagesworkshop)
Meine Erkenntnis Sonntag morgen…
Es dauert immer etwas, mir der Wirkung bewusst zu werden… aber besser spät als nie. Dieses Mal ist auch erstaunlich viel hängen geblieben.
Seit Sonntag integriere ich die Übungen täglich in meinen Tagesablauf.
Die Wirkung ist nicht so unglaublich intensiv wie am Samstag, als wir es gemeinsam praktiziert haben, aber ich schlafe wieder besser…

Sabine, 72 Jahre
Liebe Kitty, es hat mir heute so gut getan, daß ich Dir das schnell noch sagen muß. Ich war vorher so negativ gestimmt, nach einer Weile zuhause habe ich gemerkt, daß ich alles auch lockerer und positiv betrachten kann. Da bin ich ganz dankbar.

Christine, 72 Jahre
Qi Gong ist für mich ...zur Ruhe zu kommen, mich zu entspannen und
ein positives Lebensgefühl in mir wach zu rufen.
Ich genieße vor allem… die körperliche Aktivität, welche meinen Körper kräftigt und meine Rückenschmerzen besser geworden sind.
Die Übungsfolge »Die Harmonie« ist besonders wohltuend.
Für mich hat sich verändert beim Taiji muss ich nicht nur meinen Körper anstrengen, um die Übungen richtig auszuführen, sondern auch meinen Kopf,
um mir die Übungsfolge zu merken. Uns wird immer wieder gezeigt,
welche Übungen Schmerzen lindern oder sogar ausschalten.